Musik: Marielle und Emily ganz vorn

Musik : Marielle und Emily ganz vorn

(red) Erfolg für die Musikschule des Landkreises: Emily Valerius (17 Jahre aus Plein, rechts) und Marielle Junk (12 Jahre aus Lieser) aus der Gesangsklasse von Thomas Siessegger erreichten einen ersten und zweiten Platz beim Bundeswettbewerb in Halle an der Saale in der Kategorie „Gesang Pop“.

Emily Valerius, die schon 2016 einen ersten Platz „ersang“, bekam mit 25 von 25 möglichen Punkten wieder einen ersten Preis und ließ 59 Konkurrenten hinter sich. Sie interpretierte fünf Titel, darunter eine Eigenkomposition, französisch- und englischsprachige Songs mit Selbstbegleitung (Gitarre) und mit Gitarrenbegleitung sowie mit Play-along und a capella. Mit 23 Punkten überraschte Marielle Junk nicht nur ihren Lehrer Thomas Siessegger, sondern auch Musikschulleiter Frank Wilhelmi. Denn 25 Mitbewerber und das äußerst hohe Niveau eines Bundeswettbewerbs waren eine große Herausforderung. Sie zeigte sich aber sehr nervenstark und interpretierte drei stilistisch unterschiedliche Musiktitel mit Gitarrenbegleitung, Play-along sowie a cappella. Foto: Frank Wilhelmi

Mehr von Volksfreund