Mariensäule in Rapperath wieder besser sichtbar

Mariensäule in Rapperath wieder besser sichtbar

Rapperath (red) Am traditionellen Gang zur Mariensäule mit anschließender Eucharistiefeier nahmen rund 80 Gläubige teil. Die von Pfarrer Markus Weilhammer zelebrierte Messfeier im Gedenken an die Opfer und Toten des Zweiten Weltkrieges, sowie der Lebenden und Verstorbenen der Pfarr- und Ortsgemeinde Rapperath wurde vom Musikverein mitgestaltet.

Die kürzlich erfolgte Neugestaltung im Sockelbereich und der Umgebung wurden vom Ortsbeirat und Freiwilligen des Ortes bewerkstelligt, um wieder eine bessere Sicht auf die 1954 vom Morbacher Bildhauer Rudolf Höfle geschaffene Marienfigur zu haben. TV-Foto: Hermann Bohn

Mehr von Volksfreund