1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Mattheiser Halle wird herausgeputzt

Mattheiser Halle wird herausgeputzt

Der Graacher Jachthafen bleibt das Wunschprojekt der Gemeinde. Doch zumindest verfügt der Ort nun über einen Wohnmobilstellplatz.

Graach. (urs) Für die Gemeinde Graach hat sich ein Herzenswunsch erfüllt. Nach jahrelangen Bemühungen um einen Wohnmobilstellplatz hat dieser rechtzeitig zur diesjährigen Saison seine Tore geöffnet. Ein zweites Projekt, das der gleiche Investor realisieren möchte, steht aber weiter auf der Wunschliste: Der Bau eines Jachthafens.

Der Investor hat aber mittlerweile immerhin von Seiten der Behörden grünes Licht für das Vorhaben erhalten. Dass er nicht schleunigst mit dem Bau des Hafens beginnt, liegt laut Ortsbürgermeister Werner Geller daran, dass er diesen über die Einnahmen aus dem Stellplatz finanzieren möchte.

Realisiert werden konnten in den vergangenen Monaten hingegen kleinere Projekte im Ort. So etwa der Ausbau zweier Forst- beziehungsweise Waldwege und eine neue Wanderwegsbeschilderung. Im Laufe des Jahres ist zudem der Innenanstrich der Mattheiser Halle geplant sowie die Sanierung des alten Backhauses. Laut Ortsbürgermeister Werner Geller hatten die Arbeiten wegen der Haushaltslage der Gemeinde bisher zurückgestellt werden müssen. Dass die Straßenbeleuchtung im Ortsteil Graacher Schäferei bisher noch nicht erweitert ist, hängt laut Geller nicht am Geld. Das Vorhaben sei vielmehr abhängig vom Start eines größeren Vorhabens der Rheinisch-Westfälischen Elektrizitätswerke.

Straßenausbau beginnt noch in diesem Jahr



In Sachen Straßenausbau gibt es allerdings bereits einen Zeitplan. Noch für dieses Jahr vorgesehen ist der Ausbau von Fischer- und Ringstraße. 2009 kommt die Reihe an Brunnen- und Kirchstraße und 2010 an Weber- und Moselstraße. Anschließend soll die Hauptstraße ab dem Anwesen Flesch bis zum Ortsausgang in Richtung Wehlen ausgebaut werden. Auf der Schäferei kommen Schanzen- und Panoramastraße an die Reihe. Darüber hinaus ist die Fortsetzung des zweiten Teils der Flurbereinigung im Plan sowie die Aufforstung von Weinbergsbrachen.