1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Meditierend und wandernd unterwegs

Meditierend und wandernd unterwegs

Wandernd beten, singen und meditieren: Zu solchen Momenten der religiosen Versenkung bietet sich Gelegenheit beim "Mosel-Camino III", dem dritten Pilgerwochenende auf dem alten Pilgerpfad. Organisiert und betreut werden die beiden Tage am 17. und 18. September von der St.-Jakobus-Bruderschaft Trier.

Traben-Trarbach. Die Pilgerstrecke am Samstag führt von Traben-Trarbach nach Monzel, die am Sonntag von Monzel nach Klüsserath. Beide Etappen sind jeweils circa 17 Kilometer lang. Der Schwierigkeitsgrad dieses Pilgerwochenendes ist hinsichtlich Länge und Steigung erheblich geringer als bei den beiden vergangenen "Königsetappen", betonen die Organisatoren.
Damit die St.-Jakobus-Bruderschaft Überblick über die immer größer werdende Pilgergruppe bekommt und organisatorisch besser planen kann, sind Interessierte gebeten, sich bei Pastoralreferent Johannes Rau (E-Mail Johannes.Rau@Bistum-Trier.de, Telefon 0651/979 41 95) anzumelden. Zimmerreservierungen für Übernachtungen in Monzel sind buchbar über die dortige Tourist-Information, Karin Berres-Fischer, Telefon 06535/7751, E-Mail: touristinfo.osann-monzel@t-online.de
Eventuell notwendige Transfers von und zu den Bahnhöfen Wittlich Hbf (Samstagabend/Sonntagmorgen) beziehungsweise Hetzerath (Sonntagabend) organisieren die Teilnehmer selbst - zum Beispiel per Gemeinschaftstaxi.

Informationen zur Strecke gibt es unter www.mosel-camino.de. Individuelle Fragen per E-Mail an: ChipWelter@t-online.de red