1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Mehr als 100 Musiker bei Alpensinfonie

Mehr als 100 Musiker bei Alpensinfonie

Sie wird selten gespielt, da sie ein großes Orchester mit weit mehr als 100 Musikern erfordert: die Alpensinfonie von Richard Strauß. Sie ist im kommenden Jahr, genauer gesagt, am Sonntag, 23. April, ab 18 Uhr im Wittlicher Eventum zu hören.

Das Mainzer Philharmonische Staatsorchester hat sich in Kooperation mit dem Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz dieses Werkes der Sinfonischen Dichtung angenommen und wird es in Mainz und in Wittlich aufführen. Strauß hatte sich nach Angaben des Veranstalters während einer Bergwanderung verstiegen und war in ein Gewitter gekommen. Dieses verarbeitete er Jahrzehnte später zu der Alpensinfonie.
Der Komponist wollte den Hörern die Stationen einer Bergwanderung als Tongemälde sinnlich erfahrbar machen. Dazu tragen Effekte wie der Einsatz von Kuhglocken bei. Das Werk wurde 1915 in Dresden uraufgeführt. red
Karten gibt es unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie unter <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/tickets" text="www.volksfreund.de/tickets" class="more"%>