Mehr Amt als Ehre

IDAR-OBERSTEIN. (kuk) Die Liste seiner Ehrenämter ist lang: Dieter Hahn habe wie kaum ein anderer mit seinem Einsatz und Engagement eine ganze Branche geprägt, betonte Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage, bevor er dem 63-jährigen Unternehmer aus Idar-Oberstein in Mainz im Namen des Bundespräsidenten das nur sehr selten verliehene Bundesverdienstkreuz 1. Klasse überreichte.

Besonders imponiert habe dem Wirtschaftsminister, dass Dieter Hahn seinerzeit das Kapital in Höhe von 420 000 Mark für die Stiftung Edelsteinmuseum "gewissermaßen im Alleingang gesammelt hat". Bauckhage würdigte auch, dass auf Initiative des Unternehmers aus der Schmuckstadt anlässlich des Jubiläums "500 Jahre Edelsteinregion" eine Sonderbriefmarke erschienen war. Von der Ehrenmitgliedschaft im Weltverband der Diamantenschleifereien über den Vorsitz im Fachbeirat der Inhorgenta in München bis hin zur Tätigkeit als vereidigter Sachverständiger für rohe und geschliffene Steine: Bei der überwältigenden Fülle an Ehrenämtern sei kaum zu glauben, dass er auch die in Idar-Oberstein Firma Ph. Hahn Söhne mit großem Erfolg führe.

Mehr von Volksfreund