Mehr Einnahmen durch Biogas

BETTENFELD. (chb) Der Planentwurf für das private Sondergebiet "Vor dem Hangfeld" ist fertig gestellt. Der Gemeinderat stimmt zu, hat aber Klärung in verschiedenen Bereichen gefordert. Am 1. September können sich die Bürger über die Planungen informieren und Einwände formulieren.

In der Landwirtschaft zeichnet sich immer mehr eine weitere Einkommensmöglichkeit ab. Neben der Nahrungsmittelproduktion steigt die Zahl der Bauern, die sich als Energielieferant ihr Einkommen sichern. In Bettenfeld möchte ein ortsansässiger Landwirt ebenfalls eine Biogasanlage errichten. Der Gemeinderat hat zur Auflage gemacht, dass für die gesamte Fläche ein Sondergebiet ausgewiesen werden muss, das sowohl die vorhandenen Gebäude und Betriebsflächen als auch die Biogasanlage umfasst. Dieser Auflage sind die Besitzer nachgekommen, und der Plan wurde in der letzten Gemeinderatssitzung vorgestellt. Der Gemeinderat hat dem Plan "Vor dem Hagenfeld" zugestimmt, aber in zwei Punkten Ergänzungen gefordert. Zum einen muss die Verkehrssituation durch den zusätzlichen gewerblichen und landwirtschaftlichen Verkehr für alle Beteiligten zufrieden stellend gelöst werden. Zum anderen ist die Frage der Ausgleichsflächen noch nicht ausreichend geklärt. Bis Donnerstag, 31. August, haben die Träger öffentlicher Belange noch Zeit, Änderungsvorschläge einzubringen. Am Freitag, 1. September, werden die Planungen den Bürgern in einer Einwohnerversammlung vorgestellt. Die Veranstaltung findet in der Mosenberghalle statt.

Mehr von Volksfreund