Mehr Themen und mehr Meinungen

Der bisherige Wirtschaftskreis Wittlicher Tal will seinen Wirkungskreis erweitern. Mit der Hinzunahme von Firmen von der Mosel und dem Hunsrück verspricht sich der Verein neue Aspekte beim Erfahrungsaustausch.

Wittlich. Der Wirtschaftskreis Wittlicher Tal (WWT) ist passé, es lebe der Wirtschaftskreis Bernkastel-Wittlich (WBW). Die 47 erschienenen Mitglieder des bisherigen WWT befürworteten die Umbenennung des Vereins und die dafür erforderliche Satzungsänderung ohne Diskussion. Zudem wurden die Verwaltungsbezirke des Vereins um die Verbandsgemeinden Traben-Trarbach, Bernkastel-Kues und die Einheitsgemeinde Morbach erweitert.
Bisher hatte sich der Verein auf Unternehmen aus der Stadt Wittlich und den Verbandsgemeinden Wittlich-Land, Manderscheid und Kröv-Bausendorf konzentriert. Durch die Erweiterung erhofft sich Walter Kunsmann, Vorsitzender der WBW, einen Ausbau und eine Stärkung des Netzwerkes sowie neue Aspekte bei den Mitgliedsfirmen. "Die Unternehmen an der Mosel sind von Gastronomie und Touristik geprägt. Das verspricht uns ein größeres Spektrum an Themen und eine größere Meinungsvielfalt", sagte Kunsmann. Bisher habe man den Verein rund um Wittlich konsolidieren wollen. Jetzt folge der Ausbau im Landkreis Bernkastel-Wittlich.
Damit gehören außer der VG Thalfang alle Kommunen im Landkreis zum Gebiet, in dem der WBW aktiv ist. Doch warum fehlt diese VG? "Die Thalfanger haben wir nicht auf dem Schirm gehabt", gab Kunsmann nach der Versammlung zu. In einem ersten Schritt will der WBW am 7. März Unternehmen aus den neuen Verwaltungsbezirken zu einer Infoveranstaltung einladen und für eine Mitgliedschaft werben. Die Vertreter der Mitgliedsunternehmen können im WBW Erfahrungen austauschen. Dabei sei die Größe der Firma unerheblich, sagte Kunsmann. Themen wie Energie, Steuern und Fachkräftemangel interessierten alle Unternehmer, sagt er.
Am 24. April findet eine Besichtigung der B 50 neu statt. Weitere geplante Vorhaben sind Besichtigungen der Wittlicher Tafel und der Biogasanlage in Platten. Der Vorsitzende appellierte an die soziale Verantwortung der Unternehmer: "Achten Sie nicht nur auf Zahlen, dahinter stecken auch Menschen", sagte er. cst
Extra

Wahlen: Bei der Jahreshauptversammlung wurden die Vorstandsmitglieder des WBW ohne Gegenstimmen in ihren Ämtern bestätigt. Vorsitzender: Walter Kunsmann. Stellvertreter: Heinz Kürten, Wolfgang Gross-Elsen. Kassenwart: Marc Heckelmann. Beisitzer: Frank Weigelt, Conrad Becker, Heike Lütticken-Cullmann. cst