Meinung zu "Viel Verkehr für fünf Windräder"

Meinung : Keine Millionen in den Sand setzen

Wo gehobelt wird, fallen Späne. Und wo immer mehr Strom aus Windkraft erzeugt werden soll, müssen für den Transport von Rotoren und anderen Bestandteilen der weißen Riesen auch Wege gebahnt werden.

Das St.-Florians-Prinzip ist dabei kein guter Ratgeber. Doch den restlichen Baustellenverkehr durch Hinzerath zu führen, macht keinen Sinn. Denn die wird gerade für 3,8 Millionen Euro komplett saniert. Nach Abschluss des Vorhabens eine Vielzahl von schweren Lastwagen über die sanierten Straßen zu führen, würde bedeuten, dass diese schnell wieder kaputt sind. Das wäre Geldverschwendung pur. Solche Dinge müssen im Vorfeld geklärt werden.

i.rosenschild@volksfreund.de