Mini-Bücherei in Simmern rund um die Uhr geöffnet

Mini-Bücherei in Simmern rund um die Uhr geöffnet

Neues Leben für eine alte Telefonzelle: Der Rotary Club Simmern hat in der Aulergasse eine Mini-Bücherei eingerichtet. Bestückt wurde sie aus dem Fundus der Rotarier, unterstützt von Buchhändlern und der Stadtbücherei.

Simmern. Die blaue Telefonzelle sticht ins Auge. Sie steht in der Simmerer Aulergasse. Dank der Initiative des Rotary Clubs Simmern wurde hier eine ausgediente Telefonzelle zu einer offenen Bücherei umfunktioniert.
Die Idee, ein offenes Bücherregal zu platzieren, gibt es bereits in vielen Städten. Rund um die Uhr kann man hier seine Leselust stillen. Es gibt keine Öffnungszeiten, keine Regularien, keine Gebühren und keinen Bibliotheksausweis. In der Regel sollte man die Publikation nach der Lektüre zurückbringen. Falls das Buch den Leser faszinierte, darf er es behalten und wenn möglich quasi als Gebühr einen anderen Band in die Regale dazustellen.
Mehrere Rotarier aktivierten all ihr Geschick, um die Telefonzelle umzubauen. Sie wurden zu Handwerkern und begannen, die ehemals gelbe, angerostete Zelle in eine blaue Mini-Bücherei zu verwandeln. Die Bücher stammen aus dem Fundus der Rotarier. Unterstützung bekamen sie von den Simmerner Buchhändlern und der Stadtbücherei. Zur Auswahl stehen Kinderbücher, Krimis, Romane, Reiseführer, Sachbücher, Populärwissenschaftliches, Bildbände und Zeitschriften. Regelmäßig wird der Bestand ergänzt. WD