"Mir schwätze Platt"

Kleinich. (red) Liebenswerte Marotten, skurrile Eigenheiten, Anekdoten und "Schteggelscha" einer Region und ihrer Menschen können nicht lebendiger erzählt werden als in ihrer "Moddersprooch", beispielsweise bei einem Abend im Rahmen der moselfränkischen Mundarttage am 9. Oktober in Kleinich.

Das Duo "Nochääs" und die Mundartautorinnen Ursula Hacker und Sigrid Neu aus Kleinich singen und babbeln, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist bei der SWR-Mundart-Veranstaltung "Mussik, Sprooch und Wein" im Rahmen der "Moselfränkischen Mundarttage". Los geht's am Samstag, 9. Oktober, um 20 Uhr im Gemeindesaal in Kleinich. Eintrittskarten zum Preis von acht Euro sind erhältlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bernkastel-Kues, Telefon 06531/54100, bei der Raiffeisenbank "Idarwald" Kleinich, Telefon 06536/93900 und ab 19 Uhr an der Abendkasse. Die beiden Musikerinnen Andrea Comes und Corina Röhl bilden zusammen das Duo "Nochääs" - auf Hochdeutsch "noch einmal". Andrea Comes wurde in Reil geboren und lebt seit längerem in Lösnich. Schon von frühester Kindheit an ist sie der Musik verbunden. Nachdem sie sich zuerst im Komponieren von Kinderliedern versuchte, zeigte sie später die Verbundenheit zu ihrer Moselheimat durch das Komponieren und Singen moselfränkischer Lieder. Mit ihrem Bruder Kai singt und musiziert Corina Röhl seit 1991 in dem Mundartduo "De Wooschbadte" Lieder in Kröver Platt. Ursula Hacker und Sigrid Neu, die beiden Mundart-Dichterinnen, reimen und schreiben für kleinere und größere Anlässe, Familienfeiern und Mundartveranstaltungen sowie für das Laientheater in der Kleinicher Theatergruppe. Sigrid Neu berichtet von Erlebnissen einer ersten Urlaubsreise ins Ausland und was einem alles passieren kann, wenn man einen Arztbesuch mit einer Einkaufsfahrt verbindet. Und Ursula Hacker stellt Betrachtungen über die Zeit in der heutigen Freizeitgesellschaft an sowie über den Einfluss der modernen Sprache auf unsere Mundart. Die Zuhörer dürfen sich auf einen Abend mit viel Witz und Humor freuen. Die SWR 4-Mundart-Tournee "Mussik, Sprooch und Wein" präsentiert bis zum 29. Oktober noch viele weitere "eingeborene" Dichter, Liedermacher und Barden auf Moselfränkisch, Pälzisch oder Rhoihessisch. Informationen sind erhältlich bei der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues, Telefon 06531/54100.

Mehr von Volksfreund