Misereor-Aktion: Teilen verbindet

TRIER/BERNKASTEL-KUES. (red) "Teilen verbindet - gemeinsam gegen Krankheit in der Welt" - unter diesem Leitwort steht die diesjährige Misereor-Fastenaktion. Zu zwei Einführungsveranstaltungen zu der Fastenaktion lädt die Fachstelle Trier der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) im Bistum Trier ein.

Die erste Veranstaltung findet am Montag 31. Januar, von 18.30 Uhr bis 22 Uhr in der Akademie Kues, Stiftsweg 1, in Bernkastel-Kues statt. Der zweite Termin ist am Dienstag, 1. Februar, von 18 Uhr bis 21.30 Uhr im Missionshaus der Weißen Väter, Dietrichstraße 30, in Trier. Eingeladen sind Seelsorgerinnen und Seelsorger, Mitglieder von Pfarrgemeinderäten, Mitarbeiter der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) sowie Eine-Welt-Gruppen und -Initiativen. Mit der diesjährigen Fastenaktion möchte Misereor, das Hilfswerk der katholischen Kirche, darauf aufmerksam machen, dass die Frage nach dem Zugang zur Gesundheitsversorgung in zahlreichen Ländern auf der Welt eine Schlüsselfrage der heutigen Zeit ist. Misereor fordert mit seiner Fastenaktion, dass der Zugang zu einer Gesundheitsversorgung, die die Rechte aller Menschen respektiert, keine Frage von Reichtum oder Armut sein darf. Weitere Informationen und Anmeldung zu den Informationsveranstaltungen bei der Katholischen Erwachsenbildung, Kochstraße 2, in Trier, Telefonnummer 0651/979418-0, E-Mail: info@keb-region-trier.de.

Mehr von Volksfreund