1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Mit einem rundum gelungenen viertägigen Fest hat der Musikverein seinen 85. Geburtstag gefeiert

Verkehr : Morscheid feiert die Musik

Mit einem rundum gelungenen viertägigen Fest hat der Musikverein seinen 85. Geburtstag gefeiert. Viele Freunde und Bürger feierten mit.

Schon der Kommers am Freitag war perfekt, bilanziert Johannes Kurz, Erster Vorsitzender des Musikvereins Morscheid (MV). „Das war ein toller Abend“, lobt er die Reden des Schirmherrn, Bürgermeister Andreas Hackethal, und von Ortsvorsteher Hans-Josef Rech. Im Zelt sei an allen Tagen viel los gewesen, was die Erwartungen bei weitem übertraf. Beim Mittagessen am Sonntag saßen etwa 200 Gäste beisammen und an den Abenden waren es, bei Live-Musik angesagter Bands, sogar noch mehr: „Das war richtig klasse.“

 Ein Höhepunkt am Freitag waren Ehrungen. Der langjährige Dirigent Burkhard Graul wurde zum Ehrendirigenten ernannt und 26 Musiker für fünf- oder zehnjähriges sowie für 20 oder 40 Jahre aktives Musizieren geehrt. Tags wurde ein Fußballturnier ausgetragen und nachmittags gingen Musiker aus Dießen im Schwarzwald mit ihren Freunden aus Morscheid wandern. Ihre Partnerschaft bestehe seit 40 Jahren, betonte Daniel Straub, Vorsitzender des MV Dießen. Längst verbinde die Kinder der früheren Gründer, darunter der Morscheider Ehrenvorsitzende Gerhard Schmitt, tiefe Freundschaft, die regelmäßig gepflegt wird. Alle fünf Jahre besuchen die Dießener die Morscheider, die das ebenso tun, wenn im Schwarzwald Fünfer-Jubiläen anstehen, so wie 2020.

In der Zeit dazwischen treffen sich beide Vereine  zu Ausflügen. Die enge Verbundenheit beweisen wertvolle gegenseitige Geschenke. 2013 überraschten die Schwarzwälder mit einem „Liederbüchlein“, das alle Texte enthält, die sie bei ihren Treffen in geselliger Runde singen. Zum 85. brachten sie eine Eigenkomposition ihres Dirigenten Sergej Riasanow mit. Und auch eine Ehe kam schon zustande. Die Trompeterin aus Morscheid und ihr Trompeter aus Dießen leben mit ihren drei Kindern im Schwarzwald. Das Fest bereicherten Gastvereine, des Jugendorchester Vivido, die Balkan Dancing Queens, eine Messe mit den Balkanlerchen und Kinderbelustigung am Montag.