Mit einer Schaukel zum Himmel fliegen

Mit einer Schaukel zum Himmel fliegen

In der Kindertagesstätte Kröv ist eine neue Schaukel aufgestellt worden. Der TV unterstützte die Investition mit seiner Aktion meine Hilfe zählt.

Kröv. "Wenn man schaukelt, glaubt man, dass man fliegt." So freut sich ein fünf Jahre altes Mädchen über die neue Schaukel in der katholischen Kindertagesstätte St. Remigius in Kröv. Im Jahre 2011 ist der umgebaute Kindergarten eingeweiht worden, doch eine Schaukel hatte bis vor kurzem noch gefehlt. Jetzt konnte dieses Spielgerät endlich angeschafft und eingeweiht werden.
Etwa 2000 Euro hat die Doppelschaukel gekostet, die mit Hilfe von Spenden finanziert wurde. Einen Teil kam über die TV-Aktion "Meine Hilfe zählt" zusammen. Auch der Lions Club Mittelmosel hat sich an der Finanzierung beteiligt. Zwei unterschiedlich große Sitze ermöglichen Jungen und Mädchen zwischen drei und sechs Jahren das Schaukeln auf dem neuen Gerät.
Schaukeln ist wichtig für Kinder, sagt Monika Hamacher-Löwen, Leiterin der Kita in Kröv. Es schule den Gleichgewichtssinn, die Motorik und die Koordination der Kinder. Und ganz mutige Kinder testen aus, was sie alles können, so wie ein fünfjähriger Junge: "Ich kann ganz hoch schaukeln und dann runterspringen." cst