Mit Gottes Hilfe

REIL. (mm) Zum achten Mal in Folge fanden in Reil die Kinderbibeltage statt. In diesem Jahr hatte das Vorbereitungsteam um Pfarrer Andreas Scherer und Kirchenmusikerin Daniela Leininger die Geschichte von Josef und seinen Brüder ausgesucht.

In der Geschichte, die bei den Kinderbibeltagen im Mittelpunkt stand, geht es um Josef, der von seinem Vater besonders geliebt und deshalb von seinen neidischen Brüdern verkauft wird. Er muss Sklaverei und Gefängnis ertragen, aber durch Gottes Hilfe wendet sich bei ihm alles zum Guten. Die Geschichte von Josef ist ein Beispiel dafür, wie es im Leben zugehen kann. Sie zeigt, wie das Leben im Vertrauen auf Gott gelingen kann. Vier Tage lang hatten sich 50 Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren spielerisch und musikalisch, erzählend und gestaltend mit Josef auf den Weg gemacht. Es wurden Texte einstudiert, das Bühnenbild gestaltet, die Kostüme geschneidert, Lieder erlernt und mit Instrumenten umgesetzt. Den Kindergartenkindern wurde in einer Gruppe das Thema altersgerecht näher gebracht. Mitglieder des neuen kirchlichen Jugendtreffs Reil organisierten einen "Raum der Stille" zum meditativen Ausgleich für die einzelnen Gruppen. Am Sonntag erlebten dann die Gottesdienstbesucher einen bunten und lebendigen Gottesdienst, in dem das Musical "Josef und seine Brüder" aufgeführt wurde. Das gemeinsam gestaltete Altarbild, eine Friedenstaube, wurde während des Gottesdienstes enthüllt.