Mit Hand und Herz

Sehen, Fühlen, Hören: Sogar wie Musik "schmeckt", wenn man etwa ein Blasinstrument ausprobiert, das erlebten die Neugierigen bei der Instrumentenvorstellung der Kreismusikschule.

Sehen, Fühlen, Hören: Sogar wie Musik "schmeckt", wenn man etwa ein Blasinstrument ausprobiert, das erlebten die Neugierigen bei der Instrumentenvorstellung der Kreismusikschule. Charmante Vorführungen vom Kinderlied bis zum Jazz-Klassiker plus Infos und die Gelegenheit, mal selbst zu probieren, wie ein Instrument funktioniert, das bot "Hast Du Töne!". Vielleicht war es ein bisschen des Guten zu viel. Dass man im kommenden Jahr die Konzerte splittet, um die Palette des Angebots nicht zwei Mal zu präsentieren, ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Überzeugt hat das große Musikprogramm allemal: ein Vergnügen aus Konzert, spielerischem Kennenlernen und sachlicher Info. Der Nachwuchs der Schule kann stolz auf seine Leitung sein und hat dafür gesorgt, dass mancher, der im Publikum mitgeklatscht hat, jetzt selbst mitmachen will. s.suennen@volksfreund.de