1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Mit Saxofonmusik in die Adventszeit

Mit Saxofonmusik in die Adventszeit

Dekorierte Buden und ein vielfältiges Angebot sollen am Wochenende den Besuchern in Morbach eine vorweihnachtliche Stimmung bieten. Neben dem Weihnachtsmarkt wird auch der traditionelle Krammarkt angeboten.

Morbach. Der traditionelle Weihnachtsmarkt im Herzen von Morbach öffnet am Freitagabend, 2. Dezember, um 17 Uhr seine Pforten. Um 19 Uhr spielt Hans-Uwe Wagner Saxofon.
Rund um die St.-Anna-Kirche sollen eine stimmungsvolle Atmosphäre und ein Mix aus Geschenk- und Dekorationsideen die Besucher in den Hunsrückort locken. Morbacher Einzelhändler bieten besondere vorweihnachtliche Angebote und Aktionen. Am Samstag, 3. Dezember, ist der Weihnachtsmarkt von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Gegen 12 Uhr am Mittag findet auch der Nikolaus den Weg nach Morbach. Um 14 Uhr erzählt Heinz Schleder Weihnachtsmärchen. Auftritte von verschiedenen Gesangs- und Musikgruppen runden das Programm ab. Am Samstag wird der Weihnachtsmarkt durch den traditionellen Schwänzchesmarkt von 8 bis 18 Uhr ergänzt. Der Krammarkt ist diesmal auf dem öffentlichen Parkplatz in der Bernkasteler Straße und am Unteren Markt.
Ein Exkurs in die Geschichte zeigt, dass der Name Schwänzchesmarkt auf die frühere Tradition der Hausschlachtungen zurückgeht. Der ein oder andere Schalk brachte ein Schweineschwänzchen mit zum Markt und heftete einem ahnungslosen Zecher das Exemplar mittels einer Sicherheitsnadel an den Mantel. Dieser ging anschließend arglos mit dem baumelnden Schweineschwänzchen am verlängerten Rückgrat über den Markt und sorgte für Heiterkeit. hpl/red