Mit Verfassungsschutz

WITTLICH. (mai) Zum Thema Rechtsradikalismus werden in der Kreistagssitzung am Montag, 26. März, Vertreter des Verfassungsschutzes sowie der Landeszentrale für politische Bildung informieren.

Für die nächste Kreistagssitzung ist die interessierte Öffentlichkeit besonders eingeladen, vor allem Vertreter von Schulen und Verantwortliche in der Jugendarbeit. Der Grund: Es geht um das Thema Rechtsradikalismus. Vertreter vom Verfassungsschutz sowie der Landeszentrale für politische Bildung werden vor dem Hintergrund des NPD-Schulungszentrums in Gonzerath gleich zu Beginn über dieses Thema informieren. Außerdem wird die Initiative gegen Rechtsradikalismus, zu der sich alle Parteien im Kreistag zusammengeschlossen haben, eine Resolution verabschieden. Weitere Themen der Sitzung sind: das Landesentwicklungsprogramm Rheinland-Pfalz und die medizinisch-strukturelle Weiterentwicklung des Verbundkrankenhauses. Die Sitzung am Montag, 26. März, beginnt um 13 Uhr.