Mittelalterliches Spektakulum auf der Niederburg

Manderscheid · Ritter, Räuber, Gaukler und allerlei andere dubiose Gesellen bevölkern am Wochenende, 29. und 30. August, zum 31. Mal beim Manderscheider Burgenfest Niederburg und Turnierwiese. Das Motto: "Die Spur des Falken".

Das werden unter anderem die "Löwenritter" in ihren Kämpfen aufgreifen. Sie werden jeweils zwei Turniere am Tag bestreiten.

Spielleute und Magier tummeln sich auf der Burg und lassen das Mittelalter lebendig werden, daneben werden Rittergeschichten und Gassentheater geboten.
Besonders imposant ist dabei das Nachtturnier der Löwenritter am Samstagabend, an das sich das Tavernenspiel der Gaukler und Spielleut sowie das große Feuerspektakel anschließen. red