1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Mitten im Sommer kommen die ersten Weihnachtsgefühle

Mitten im Sommer kommen die ersten Weihnachtsgefühle

Bernkastel-Kues. (cb) Die normalerweise heißesten Tage des Jahres (23. Juli bis 23. August) werden in Europa als "Hundstage" bezeichnet. Wer denkt da schon an Weihnachten? Die Touristiker und die Mitglieder des Werbekreises der Stadt Bernkastel-Kues beispielsweise.

Deshalb liegt im Mosel-Gäste-Zentrum bereits der druckfrische Flyer für die 32. Auflage dieser Veranstaltung aus. Wer partout nicht länger auf die Basisdaten warten will, dem seien sie schon einmal genannt. Der Weihnachtsmarkt in der mittelalterlichen Altstadt beginnt am 21. November und endet am 20. Dezember. Geöffnet sind die Buden montags bis donnerstags von 11 bis 19 Uhr, freitags und Samstag von 11 bis 21 Uhr und Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Das Rahmenprogramm (Fackelschwimmen, Nikolaus-Wanderung, offenes Adventssingen etc.) läuft wie in den Vorjahren. Dass es bereits im Hochsommer einen Flyer gibt, ist für die Markt-Organisatoren unabdingbar. Busunternehmen und andere Reiseveranstalter aus dem In- und Ausland brauchen frühzeitig ein Programm, um Reisen ausschreiben zu können. Ziel ist vor allem Skandinavien, von wo immer mehr Gäste den Weg an die Mosel finden. Und auch die Hoteliers und Restaurant-Betreiber in Bernkastel-Kues verlangen frühzeitig Info-Material. Schließlich bedeutet der Weihnachtsmarkt für viele von ihnen eine Verlängerung der Saison.