Mittwochs ist Schlemmen angesagt

WITTLICH. (red) An der Mosel, in der Eifel und im Hunsrück haben sich engagierte Bauern und Winzer zusammengeschlossen und sich der Produktvielfalt der Region angenommen. Herausgekommen ist - bereits zum elften Mal - ein interessantes Ganzjahresprogramm.

In verschiedenen Betrieben werden vielfältige kulinarische Angebote rund um ein bestimmtes Thema oder ein bestimmtes Produkt vorgehalten. Gemeinsam ist den 21 Veranstaltungen, dass sie stets an einem Mittwoch stattfinden. Damit zielt das Angebot auch auf die einheimische Bevölkerung, die den Alltag zur Wochenmitte unterbrechen und mit Freunden oder Bekannten, die oft am Wochenende keine Zeit haben, interessante und erlebnisreiche Stunden verbringen möchte. Beliebt sind die Pilze- oder Kartoffel-Abende, ferner solche, in deren Verlauf Wild oder Geflügel gereicht wird. Auch an die Vegetarier ist gedacht: Käse, Spargel, Äpfel und Kartoffeln stehen ebenso auf dem Speiseplan. Bei der ersten Aktion beispielsweise können sich die Gäste unter dem Motto "Sauer macht lustig" mit märchenhaften Speisen aus heimischem Sauerkohl verwöhnen lassen. Bei weiteren Aktionen dreht sich alles um ein bestimmtes Produkt, das in vielfältigen Zubereitungsvariationen in Buffet- oder Menüform offeriert wird, so Aschermittwochsfisch, Tresterfleisch, Nudeln, Sommerkäse und vieles mehr. Andere Veranstaltungen laden zur Käseprobe, zum Grillfest oder zu einer kulinarischen "Reise um die Welt" ein. "Trauben-Kernkraft in der Küche", Fackelwanderungen und Federweißer & Flames vervollständigen das Programm. Schlemmen, Wandern, Rad fahren, kreativ sein, genussvoll essen und trinken. Jede Jahreszeit, jeder Hof hat seine speziellen Reize. Als Wegweiser dient der Veranstaltungskalender 2005. Er ist kostenlos erhältlich bei der Interessengemeinschaft "Erleben und Genießen Mosel-Eifel-Hunsrück", Bahnhofstraße 3, 54320 Waldrach, Telefon 06500/647, Fax 06500/1671, E-Mail: diewocheteilen@naturlaub.com.