Mofa-Fahrer schwer verletzt

HETZERATH. (red) Schwer verletzt wurde ein Mofaroller-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Freitag, um 7.30 Uhr. Der 15-Jährige befuhr die Erlenbacherstraße in Richtung Ortsmitte. In der Höhe des Haus 29 passierte er zwei geparkte Autos.

Während der Vorbeifahrt versuchte er, auf Grund des starken Regens, das Visier seines Helmes zu schließen. Als er nach dem Visier griff, streifte er einen der beiden PKW, prallte von diesem ab und schleuderte auf die Fahrbahn, wo er besinnungslos liegen blieb. Der Sachschaden beträgt 1650 Euro.