Monzelfelder Karnevalisten sind das ganze Jahr aktiv

Vorsitzender Frank Schmitt begrüßte 30 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des Karnevalvereins "Welle Baie" Monzelfeld. In seinem Tätigkeitsbericht zur Session 2009/2010 stellte er viele Aktivitäten heraus. Die Mitglieder wählten ihn erneut für zwei Jahre zum Vorsitzenden.

Monzelfeld. (red) Auf zahlreiche erfolgreiche Veranstaltungen blickt der KV Welle Baie zurück. So besuchte man das Jubiläum der KG 1884 in Enkirch an Pfingsten 2009, man beteiligte sich an der Monzelfelder Kirmes "1375 Jahre Monzelfeld" und war aktiv beim Jubiläumssommerkarneval in Hundheim. Am 22. August machte man einen Ausflug mit den Kindern des Kinderkarnevals in den Erlebnispark in Klotten. Im Sommer wurde an der Vereinsscheune gewerkelt und gebaut. Am 7. November besuchte eine Abordnung die Ordensoirée der KG Nonnweiler zu deren "5 x 11-jährigen" Bestehen. Am 14. November wurde die neue Session 2009/2010 in Lösnich eröffnet.

Die Veranstaltungen der Session 2010 wurden positiv angenommen, obwohl einige langjährige Aktiven bei den Sitzungen in diesem Jahr eine Pause einlegten. Für die neue Session möchten die Verantwortlichen nach den Sommerferien mit den Vorbereitungen beginnen. Ziel ist es, auch den Nachwuchs vom Kinderkarneval zu fördern und schrittweise in die Abendsitzungen miteinzubeziehen. Die Kölsche Party am "Fetten Donnerstag" war eine der besten Veranstaltungen in dieser Session. "Besser geht es nicht" lautete das Fazit des Vorsitzenden. Im nächsten Jahr wird es am 3. März wieder eine "Kölsche Party" geben. Das Fazit des Rosenmontagszuges wurde auch als positiv angesehen, doch das Ziel müsse sein, noch mehr Gruppen zur Mitwirkung zu bewegen. Der Vorstand informierte die Versammlung über das Gemeinschaftsprojekt Anbau "Proberaum" an die Bürgerhalle. Zusammen mit Musik-, Gesang- und Heimatverein wird in naher Zukunft mit dem Bau des Proberaumes begonnen werden. Dieser Raum soll nach Fertigstellung zum Proben der einzelnen Gruppen auch genutzt werden.

Einstimmig wurde Vorsitzender Frank Schmitt in seinem Amt bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden der zweite Kassierer Burkhard Konrad, die Beisitzer Michael Herges und Rainer Schommer. Nicht mehr kandidierte Wolfgang Jakobs für den Vorstand. Der Vorsitzende überreichte Wolfgang Jakobs zum Dank den begehrten Orden der ersten Narrenkappe als Neutralorden von 1988. Neu in den Vorstand wurde Laura Bach gewählt. Sie wird künftig auch die Interessen der Tanzgruppen vertreten. Als Kassenprüfer wurden Hedi Josten, Karin Schommer und Bernd Endel gewählt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort