1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Morbacher feiern ihre Sankt-Anna-Kirmes trotz Corona-Pandemie

Kultur : Morbacher feiern ihre Sankt-Anna-Kirmes trotz Corona-Pandemie

(urs) Traditionell und doch ganz anders haben die Morbacher ihre Sankt-Anna-Kirmes gefeiert, die an die Weihe der Kirche erinnert. Erstmals seit Beginn der Einschränkungen infolge der Corona-­Pandemie lud die Pfarrei zu einer öffentlichen Messe auf den Platz Pont-sur-Yonne ein.

Die vorgegebenen Abstände einhaltend, verfolgten dort um die 100 Menschen die Messe – plus weitere von Gehwegen oder auch vom Wohnungsfenster aus. Zelebriert wurde sie von Pfarrer Michael Jakob und Diakon Harald Müller-Baußmann mit abschließenden Gedanken von Küsterin Ulrike Schiemann. Auf das wegen der Epidemie von der Gemeinde abgesagte Kirmestreiben mussten die Menschen aber nicht komplett verzichten. Am Busbahnhof drehte sich für einige Stunden und eine begrenzte Zahl von Besuchern ein Kinderkarussell, es gab Würstchen und Süßes und in
einem Gastronomiebetrieb eine
Party. Foto: Ursula Schmieder