Morbacher Ortschronik zeigt mehr als 700 Jahre auf 650 Seiten

Morbacher Ortschronik zeigt mehr als 700 Jahre auf 650 Seiten

Fotos, Grafiken und viele, viele Texte: Im Sommer soll die Chronik des Ortsbezirks Morbach erscheinen. Auf 650 Seiten erfahren die Leser dann Interessantes über den Ort und seine Geschichte.

Morbach. Ein Ortsporträt sowie Infos zu Freizeit, Tourismus und Geschichte - das alles und noch viel mehr soll demnächst auf 650 Seiten zusammengefasst in einer Chronik über den Ortsbezirk Morbach stecken. Seit gut vier Jahren engagieren sich mehrere ehrenamtliche Helfer in einer Arbeitsgruppe, sichten bestehende Texte, tragen Bilder zusammen und schreiben selbst Beiträge.
2008 sei die Idee konkret geworden, erzählt Heimatforscher Berthold Staudt aus Morbach, der der Arbeitsgruppe angehört. Bis zum Sommer soll das Buch fertig sein. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe haben dafür vor allem alte Bücher und Heimatkalender ausgewertet und die Beiträge zusammengetragen - darunter unter anderem Berichte über die Geologie des Ortes, eine Luftaufnahme aus dem Jahr 1930 und ein Ortsplan von 1925.
Es sei ein gewaltiges Werk, aber dennoch habe nicht alles Platz gefunden, erzählt Staudt. Dabei habe das Team die Seitenzahl bereits von zunächst angepeilten 600 auf 650 erhöht. Heraus kommt laut Staudt eine Chronik, die Morbach beschreibt und sich dennoch gut lesen lässt. Dazu gibt es eine DVD, auf der die eingereichten Bilder mit kurzem Text zu finden sein werden - bislang wurden mehr als 1500 gesammelt. hsc
Die Chronik kann bis Samstag, 15. Januar, schriftlich bei der Touristinfo im Rathaus, bei Berthold Staudt in der Kirchwiese 3 in Morbach sowie bei Hermann Bohn (Am Kirschbaum 9) und Erwin Weber (Raiffeisenstraße 21) vorbestellt werden. Das Buch kostet 29.90 Euro bei Vorbestellung, der Normalpreis liegt bei 37 Euro.

Mehr von Volksfreund