Moselbilder von Havenstein

TRABEN-TRARBACH. (G.K.-B.) Mit 49 Moselbildern des Traben-Trarbacher Künstlers Ernst Havenstein wird morgen, Sonntag, um 11 Uhr die Kulturwoche im Mittelmosel-Museum eröffnet. Der 1997 gestorbene Maler hat sein "Mosel-Arkadien" in zahlreichen kleinen aquarellierten Zeichnungen festgehalten.

Die Bilder zeigen eine noch weitgehend unberührte Flusslandschaft mit vielen liebevollen Details. Die Ausstellung ist bis zum 15. Oktober im Mittelmosel-Museum zu besichtigen und wird ergänzt von fünf Ölgemälden und ausgewählten Scherenschnitten von Helene Havenstein, der nicht minder begabten Ehefrau des Künstlers. Gerd Bayer aus Bausendorf wird in die Ausstellung einführen, ein hiesiges Streichquartett sorgt für das musikalische Rahmenprogramm. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Mehr von Volksfreund