Moselbrücke bleibt befahrbar

Traben-Trarbach. (red) Für den autofreien Sonntag "Happy Mosel" am 30. Mai sind die organisatorischen Maßnahmen der Straßenverkehrsbehörden abgeschlossen. An diesem Tag werden alle parallel zur Mosel liegenden Straßen in der Zeit von 9 bis 19 Uhr für jeglichen Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.Die Moselbrücke zwischen Traben und Trarbach bleibt für den Kraftfahrzeugverkehr frei, so dass hier eine Verbindung zwischen Hunsrück und Eifel besteht.

Die Innenstadtbereiche Traben und Trarbach sind also nicht gesperrt. Den einheimischen Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, ihre Fahrzeuge am Sonntag möglichst nicht zu benutzen.

Für die Gäste stehen folgende Parkmöglichkeiten zur Verfügung:

Traben-Trarbach: Großparkplatz an der "Moseltherme", Parkplätze am Feuerwehrgerätehaus Weihertorplatz und in der Enkircher Straße sowie in Traben die Parkplätze am Schulzentrum (Real- und Hauptschule) sowie der Parkplatz an der Grundschule. Die Parkplätze in Traben an der "Dr. Ernst-Spies-Allee" und "An der Mosel" können zwar vor 9 Uhr noch angefahren werden, die Fahrzeuge können dann jedoch in der Zeit von 9. bis 19 Uhr diese Parkplätze nicht mehr verlassen.

Enkirch: Die Gemeinde Enkirch ist über die L 192 und L 193 vom Hunsrück aus für Autos jederzeit erreichbar. Der Großparkplatz am Moselufer ist geöffnet und bietet ausreichende Parkmöglichkeiten. Sperrstrecken und Parkplätze werden ausgeschildert. Polizei und Hilfskräfte sind im verstärkten Einsatz. Soweit ein Verkehrsteilnehmer im Notfall die gesperrten Straßen benutzen muss, kann die Polizei vor Ort eine Ausnahmegenehmigung erteilen.