Moselmärchen im Museum

TRABEN-TRARBACH. (G.K.-B.) Aus drei Moselmärchen von Joseph von Lauff wird Richard Ochs am kommenden Sonntag, 16. Februar, in der Reihe der literarischen Nachmittage im Mittelmosel-Museum in Traben-Trarbach lesen.

Der 1855 in Köln geborene Schriftsteller Joseph von Lauff lebte und arbeite auch in Cochem, wo er 1933 verstarb. Zwischen 1915 und 1920 entstanden seine drei Moselmärchen "Brixiade", "Martinsgans" und "Sauhatz". Die Lesung, die der Förderverein Mittelmosel-Museum gemeinsam mit der Volkshochschule Traben-Trarbach veranstaltet, beginnt um 17 Uhr. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro. Die letzte Lesung innerhalb der literarischen Nachmittage dieser Saison mit Roland Steines aus Wittlich ist nicht wie vorgesehen, am Sonntag, 23. März, sondern eine Woche später, am 30. März im Mittelmosel-Museum in Traben-Trarbach.