1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Moselort Enkirch erwartet 3000 Wanderer

Moselort Enkirch erwartet 3000 Wanderer

Enkirch und seine Umgebung erkunden - das können alle Wanderer am Sonntag, 25. April, wenn der SWR4-Wandertag in den Moselort Enkirch einlädt.

Enkirch. (red) Start und Ziel aller drei angebotenen Wanderrouten ist das Festivalgelände in Enkirch. Dort erwartet die Besucher an diesem Tag außerdem ein buntes Bühnenprogramm mit Künstlern aus der Schlagerzszene: Ab 12.30 Uhr sorgen Rosanna Rocci, Francine Jordi, Michael Morgan, Bata Illic und die Gruppe Wind für die musikalische Unterhaltung der Wanderer - auch Nicht-Wanderer sind natürlich eingeladen.

Der Tagesablauf am 25. April:

9 Uhr: Zur Einstimmung auf die Natur eine kurze ökumenische Andacht;

9.15 Uhr: Begrüßung der Wanderer;

9.30 Uhr: Route 1 - "Vom Korn zum Brot" (etwa zwölf Kilometer): Die Wanderung führt durch das romantische Ahringstal zur Starkenburger Mühle. Von dort hat man dann Gelegenheit, den Blick von den Ruinen der Starkenburg über die Weinkulturlandschaft zu genießen, um dann auf dem Moselhöhenweg vorbei am Rottenblick über den Wanderweg der Lieder zurück zum Festivalgelände zu wandern.

10 Uhr: Route 2 - "Hier wächst der Wein" (etwa acht Kilometer): Über den Weinbaulehrpfad führt der Weg entlang der Steillagen zur Sonnenuhr und dem großen Weinfass, zum "Fünf-Täler-Blick". Über den Pavillon der Karnelvalsgesellschaft 1884 Enkirch geht es dann zurück.

10.30 Uhr: Route 3 - "Wanderweg der Lieder" (etwa vier Kilometer): Die "kleine" Route startet um 10.30 Uhr im historischen Ortskern von Enkirch. Über den "Wanderweg der Lieder" geht es zum Aussichtspunkt Rottenblick. Nach einer Rast beginnt der Abstieg zum Festivalgelände.

Weitere Informationen im Internet unter www.enkirch.de