Moselschild auf Sterne-Niveau

Erstmals glänzen nun auch im berühmten Moselörtchen Ürzig die hochpolierten Messingsterne der Hotelklassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) an einem Hoteleingang. Katja und Oliver Probst haben sich der Qualität verschrieben. Das Ringhotel "Weinhaus Moselschild" wurde offiziell mit "3 Sternen" ausgezeichnet.

Ürzig. (red) Das junge Gastronomenpaar — staatlich anerkannte Betriebswirtin für Tourismus und geprüfter Küchenmeister — kauften 2006 das Traditionshaus "Weinhaus Moselschild".

Nach lehrreichen Wanderjahren in der gehobenen Spitzengastronomie verwirklichten Katja und Oliver Probst ihren Traum von Selbstständigkeit. Betriebe wie Landhaus St. Urban, Kuchers Landhotel, Steinheuers Restaurant und Hotel Lohspeicher waren gemeinsame Stationen zur eigenen Verantwortung.

Küche mit mediterranem und französischem Einfluss



Unermüdlich wird das renommierte Haus in Ürzig an der Mosel umgebaut, renoviert und auf den heutigen Standard hergerichtet. Seit 2008 trägt das Hotel einen neuen Restaurant-Namen. Aus dem ehemals "Blauen Salon" wurde "Olivers Restaurant", bezogen auf den Namen von Inhaber und Küchenmeister Oliver Probst.

Geboten wird eine Küche mit ländlich mediterranem und französischem Einfluss.

Durch ein gepflegtes Ambiente in Gasträumen und Hotelbereich erreichen die jungen Gastronomen die Anforderungen eines sehr guten Drei-Sterne-Hauses. Somit ist das Hotel ein von der Dehoga-Hotelklassifizierung bewertetes Haus im Drei-Sterne-Standard.

Zusätzlich ist die Küche von Oliver Probst mit 13 Punkten im Gault Millau, einem Diamanten im Varta Führer, dem Bib Gourmand im Michelin (Auszeichnung für ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis) und zwei Bestecken im Aral Schlemmer- und Schlummer Atlas bewertet. Das Hotel verfügt über zwölf Zimmer.