Motorradfahrer schwer verletzt

BENGEL. (red) Mit schweren Verletzungen musste am Samstag ein Motorradfahrer in ein Krankenhaus nach Trier gebracht werden. Der 45-jährige Mann befuhr nach Angaben der Polizei zusammen mit einem weiteren Zweirad die Bundesstraße 49 von Kinderbeuern nach Bengel.

Beide überholten vor der Ortslage Bengel vor einer leichten Linkskurve einen vorausfahrenden PKW. Vermutlich infolge überhöhter Geschwindigkeit gelang es dem 45-Jährigen dann nicht mehr, diese Kurve zu durchfahren. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dabei gegen den in diesem Bereich abgesenkten Beginn der Leitplanke. Der Motorradfahrer schleuderte von der Fahrbahn und prallte mit dem Motorrad frontal gegen einen Baum. Das Fahrzeug kam hier zum Stillstand. Der Fahrer stürzte weiter eine Böschung hinab, wo er mit schweren Verletzungen liegen blieb. Am Motorrad entstand Totalschaden. Der Sachschaden beläuft sich nach den bisherigen Feststellungen auf 8500 Euro. Zur Bergung und Erstversorgung waren DRK Wittlich, der Rettungshubschrauber und die Feuerwehr Bengel im Einsatz.