Wettbewerb „Die beste Pommes“ Imbiss Mr. Didi’s in Wengerohr gewinnt Volksfreund-Wettbewerb im Kreis Bernkastel-Wittlich

Bernkastel-Wittlich · Die Leser unserer Zeitung und Teilnehmer unserer nicht repräsentativen Online-Umfrage haben entschieden: Der beliebteste Imbiss des Landkreises steht in Wengerohr.

Chili-Cheese-Döner statt geschmorter Rinderschulter: Dede Sag von Mr. Didis kommt aus Spitzengastronomie
18 Bilder

Chili-Cheese-Döner statt geschmorter Rinderschulter: Dede Sag von Mr. Didis kommt aus Spitzengastronomie

18 Bilder
Foto: TV/Christian Moeris

Was für ein Finale: Mit einer Pommes und Currywurst beim Imbiss „Boxenstop“ in Wengerohr startete am 24. August unser Wettbewerb „Die beste Pommes“ und er endet auch in Wengerohr – allerdings nicht im Boxenstop, sondern im Imbiss Mr. Didi’s Restaurant, dem Gewinner des Wettbewerbs. 17 nominierte Imbissbetriebe wurden in einem Zeitungsbericht vorgestellt.

Am Dienstag startete dann die Onlineabstimmung und konnten die Leser unserer Zeitung und Kunden der Imbisslokale für ihren Lieblingsimbiss abstimmen. Am Dienstag führte zunächst der Imbiss Jules Kochtopf in Mülheim an der Mosel die Hitliste an. Im Verlauf des Mittwochs überholte in der Online-Abstimmung dann Ibo’s Grill aus Zeltingen Rachtig und ging mit einem deutlichen Vorsprung in Führung.

Doch die Abstimmung war noch nicht vorbei. Ibo’s Grill verlor am Donnerstagabend überraschend die Führung. Da wurde der Imbiss aus Zeltinge-Rachtig in einer raketenartigen Geschwindigkeit vom Imbisslokal Mr Didi’s in Wengerohr, das bis dahin nur bei zwei Prozent der Stimmen lag, überholt.

Bis zur letzten Minute und Mitternacht wurde abgestimmt und stiegen die Teilnehmerzahlen in der Online-Umfrage auf volksfreund.de noch mal an. Innerhalb weniger Stunden generierte der Wengerohrer Imbissbetrieb Mr Didi’s in unserer unrepräsentativen Umfrage knapp 1000 Stimmen und Klicks. Und so zog Mr. Didi’s  innerhalb weniger Stunden von den hinteren Rängen vorbei auf Platz eins. Mit den per E-Mail abgegeben Stimmen kam das Wengerohrer Imbisslokal auf 983 abgegebene Stimmen und landete mit 24 Prozent der Stimmen und Klicks  an der Spitze der Online-Umfrage.

Auf Platz zwei schaffte es der Imbissbetrieb Ibo’s Grill aus Zeltingen-Rachtig. Ibo’s Grill holte 827 von den 4052 abgegeben Stimmen in der Online-Umfrage und kam damit auf mehr als 20 Prozent der Stimmen. Mit nur wenigen Stimmen Abstand zog Jules Kochtopf aus Mülheim als Dritter über die Ziellinie. Der Mülheimer Imbissbetrieb holte mit 813 Stimmen 20 Prozent der Gesamtstimmen.

Auf dem vierten Platz mit 297 Stimmen landete die Sehlemer Wurstbud, die damit nur knapp das Siegertreppchen verpasst hat. Den 5. Platz sicherte sich mit 162 Stimmen der Wittlicher Imbissbetrieb Fischers Fritt’s. Mit 160 Stimmen nur knapp dahinter folgte die Futterkrippe aus Bernkastel-Kues auf dem 6. Platz.

Der Metzgerimbiss Faß aus Bernkastel-Kues holte 149 Stimmen und belegte den 7. Platz. Ein ganz besonders enges Rennen haben sich die beiden namensgleichen Imbissbetriebe „Boxenstop“ und „Boxenstop“ in Wittlich geliefert.. Mit acht Stimmen Vorsprung schaffte es der Boxenstop am Waschpark in Wengerohr auf den achten Platz vor dem Konkurrenten aus der Innenstadt.

Der „Boxenstop“ in der Röntgenstraße holte 124 Stimmen und schaffte es so auf den 9. Platz. Den zehnten Platz sicherte sich mit 94 Stimmen der Imbiss an der Brücke in Traben-trarbach. Josis Imbiss in Bernkastel-Kues holte 87 Stimmen und kam auf Platz elf. Den 12. Platz belegt der Hunsrück Grill in Morbach mit 69 Stimmen.

Der Imbiss Zum Weingärtner in Zeltingen-Rachtig belegt unter den nominierten Betrieben mit 68 Stimmen den 13. Platz. 360° Gegrillt & Gechillt aus Wittlich  kommt mit 33 Stimmen auf Platz 14. Der Efes Grill in Neumagen Dhron belegt mit 22 Stimmen den 15. Platz. 17 Stimmen konnte der Grill am Markt in Traben-Trarbach verbuchen. Das reicht für den 16. Platz. Das Kebap Haus am Markt in Wittlich liegt mit 15 Stimmen auf dem 17. Platz.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort