Mundart-Rock, Klassik und die Bee Gees

Mundart-Rock, Klassik und die Bee Gees

Seit 2005 gibt es die Veranstaltungsreihe "Klassik auf dem Vulkan" in Daun. Im Sommer startet die 13. Auflage mit großen Namen.

Daun Mehr als 20 000 Gäste haben seit 2005 die Konzerte und Theateraufführungen der Veranstaltungsreihe "Klassik auf dem Vulkan" der Stadt Daun besucht. Viele Zuschauer und Zuhörer soll auch das Programm 2017 in die Vulkaneifel locken. Um das zu erreichen, hat das Team der Kur- und Freizeitbetriebe der Stadt Daun um Thomas Räthlein beispielsweise die Kölner Kultband Brings für ein Open-Air-Konzert am Gemündener Maar verpflichtet.
Vielleicht wird bei diesem Auftritt ein neuner Besucherrekord erreicht, die bisherige Bestmarke liegt bei rund 1200 Gästen beim Abba-Gold-Konzert 2014. Aber auch darüber hinaus finden sich weitere bekannte Namen im Programm. Es umfasst fünf Veranstaltungen, darunter auch wieder eine Theateraufführung für die Dauner Schulen in der Woche vor Beginn der Sommerferien. Die Burghofbühne Dinslaken spielt im Forum Daun eine Bühnenfassung des Romans "Tintenherz" von Cornelia Funke. Funkes Bücher haben sich mittlerweile mehr als 20 Millionen mal verkauft, ihre Werke sind in mehr als 40 Sprachen erschienen, womit sie als Deutschlands erfolgreichster Literatur-Export gilt. Das Fantasybuch "Tintenherz" ist der erste Band der Tintenwelt-Trilogie. Die Fortsetzungen heißen "Tintenblut" und "Tintentod".
Die Stadthalle ist auch Schauplatz des Eröffnungskonzerts mit prominenter Besetzung. Martin Stadtfeld, Pianist mit Manderscheider Wurzeln, spielt erstmals im Rahmen von Klassik auf dem Vulkan. Er hat sich in den vergangenen zwölf Jahren als einer der führenden Interpreten der Musik Johann Sebastian Bachs und der deutschen Romantik etabliert. Seine Karriere begann 2002, als er den ersten Preis beim Bach-Wettbewerb in Leipzig gewann. In Daun spielt er neben Bach-Stücken auch Werke des polnisch-französischen Komponisten Frédéric Chopin. "Alte Bekannte" sind die Musiker der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg, die schon bei der Premiere von Klassik auf dem Vulkan 2005 dabei waren. 2017 kommen sie wieder in die Eifel, begleitet von Musical-Star Anna Maria Kaufmann. Unter dem Titel "Liebe, du Himmel auf Erden" erwarten die Zuhörer am Gemündener Maar unter anderem Werke von Verdi, Puccini, Bizet, Strauß, Kalman, Morricone und Lloyd-Webber.
Nach Abba (2014) und den Beatles (2015) steht ein Abend wieder ganz im Zeichen einer bekannten Band: Diesmal sind es die Bee Gees. Ihre Hits werden bei "Night Fever: The very best of the Bee Gees" zu hören sein.
Tickets sind im Vorverkauf im Forum Daun oder online erhältlich: <%LINK auto="true" href="http://www.klassikaufdemvulkan.de" text="www.klassikaufdemvulkan.de" class="more"%>DIE TERMINE VON KLASSIK AUF DEM VULKAN


Extra

25. Juni, 20 Uhr, Forum Daun: Konzert mit dem Pianisten Martin Stadtfeld. 27. Juni, 9 Uhr, Forum Daun: Aufführung des Stücks "Tintenherz" für Kinder ab neun Jahren. 8. Juli, 18.30 Uhr, Open Air am Gemündener Maar: Opern-, Filmmusik- und Musicalgala der russischen Kammerphilharmonie mit Anna Maria Kaufmann. 15. Juli, 18.30 Uhr, Open Air am Gemündener Maar: Kölsch-Rockband Brings. 29. Juli, 18.30 Uhr, Open Air am Gemündener Maar: Night Fever: The very best of The Bee Gees. sts

Mehr von Volksfreund