Musical Lola Blau in der Wittlicher Synagoge

Veranstaltung : Musical Lola Blau begeistert Publikum

(red) Das Ein-Frau-Musical „Heute Abend: Lola Blau“ von Georg Kreisler aus dem Jahr 1971 wurde von Anna Krämer und Michael Quast in der vollbesetzten Kultur- und Tagungsstätte Synagoge aufgeführt.

Die Künstler betonten mit diesem Programm die Wertigkeit des Erinnerns und Nicht-Vergessens zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht. Das Stück erzählt von einer jüdischen Schauspielerin, die 1938, bevor sie ihr erstes Festengagement antreten kann, vor den Nazis flüchten und in die Schweiz emigrieren muss. Dort schlägt sie sich mit diversen Cabaretauftritten durch, bis sie schließlich nach Amerika auswandern kann. Im Sommer 1945 kehrt sie nach Wien zurück, um dieselben Menschen zu treffen, die sie 1938 nicht mehr in Österreich dulden wollten. Ein trauriges und bewegendes Stück, das Anna Krämer emotional darbot. Mit viel Temperament, Gesang und Tanz bezauberte sie das Publikum und konnte in manche Passagen so viel Komik hineinlegen, dass lautes Lachen die Synagoge erfüllte. Michael Quast unterstütze Anna Krämer gesanglich. Foto: Theresia Rodenkirch

Mehr von Volksfreund