Musik und Genuss auf dem Festplatz

Wittlich · Beim Sommerfest des Musikvereins Bombogen wurden auch Musiker ausgezeichnet.

 Ehrungen beim MV Bombogen: hintere Reihe von links: Jürgen Vellen (Vorsitzender), Laura Schmitz, Karl Heinz Thiem und Tamara Binz (Dirigenten Jugendorchester) vordere Reihe von links: Silke Debald (Jugendleiter) Milan Sobota, Julia Becker, Johanna Thiem und Heike Ebert (Jugendleiter). Foto: privat

Ehrungen beim MV Bombogen: hintere Reihe von links: Jürgen Vellen (Vorsitzender), Laura Schmitz, Karl Heinz Thiem und Tamara Binz (Dirigenten Jugendorchester) vordere Reihe von links: Silke Debald (Jugendleiter) Milan Sobota, Julia Becker, Johanna Thiem und Heike Ebert (Jugendleiter). Foto: privat

Wittlich. Musikvereine aus dem Eifelkreis und ein Verein aus dem Kreis Trier-Saarburg unterhielten die Gäste auf dem Festplatz mit niveauvoller Blasmusik. Das Jugendorchester unter der Leitung von Karl Heinz Thiem und Tamara Binz spielte ebenfalls. Professionell klangen die Musikstücke und wurden vom Publikum mit tosendem Beifall honoriert. Die Jugendausbildung des MV Bombogen gibt den Jugendlichen die Möglichkeit, an Lehrgängen des Kreismusikverbandes zur Qualitätssteigerung teilzunehmen. Folgende Musiker haben ihre D2-Prüfung abgelegt und wurden mit Anstecknadel und Urkunde geehrt: Kathrin Langens, Laura Kusch, Milan Sobota, Johanna Thiem, Julia Becker und Laura Schmitz. Die Männergesangvereine aus Dorf, Neuerburg und Pantenburg bewiesen ihr stimmliches Können mit moderner Literatur und imponierten mit solistischen Einlagen. Gut an kamen die Auftritte der musikalischen Vereine aller Wittlicher Vororte, MV Lüxem, MV Wengerohr, MGV Dorf und MGV Neuerburg. Der Musikverein Bombogen 1927 unter der Leitung von Horst Haas spielte zum Festausklang. red