Musik vom Feinsten

Der Atmosphäre wegen kommen sie in jedem Jahr. Die Gäste der Musikveranstaltung "Rock am Waldrand" im Salmtal-Dörbach, das in diesem Jahr vom Trierschen Volksfreund präsentiert wurde, fühlten sich auch diesmal wohl unter dem offenen Zeltdach. Musik vom Feinsten und das an zwei Abenden, ließ die Musikfreunde in Erinnerungen schwelgen. Am Sonntag dominierte der Fußball.

Salmtal-Dörbach. (rh) Am Samstag startete das vom Sportverein Eintracht Dörbach 66 organisierte Festival gleich mit einem Höhepunkt. In einem fünfstündigen Konzert hieß es "Westernhagen trifft Grönemeyer". Was im wahren Leben nur schwer vorstellbar ist, funktionierte hier ganz wunderbar. Nicht die Originale, sondern hervorragende Cover-Künstler griffen zum Mikrofon und verwöhnten das Publikum mit den größten Hits der beiden Giganten des Deutschrock. Mit im Samstagboot war die Formation "Dirty Voice", die mit Titeln von ZZ Top, Queen und U2 Stimmung machte. Begeisterung bei Marion und David Gruben: "Ganz große Klasse, das war ein wirklich toller Abend. Zeitweise habe ich gedacht, der Westernhagen steht selbst auf der Bühne", so die begeisterte Zuschauerin. Und in der Tat haben beide Doppelgänger erstklassige Arbeit, will heißen, Musik abgeliefert. "Andreas Marius Weitersagen" singt wie Marius Müller-Westerhagen, agiert mit dessen Bewegungen und Gebärden auf der Bühne, und dann sieht er ihm auch noch verblüffend ähnlich.