Musikalisch lebendiger Auftakt

Aus Anlass des 300. Todesjahrs von Dietrich Buxtehude sang die Kantorei der Christuskirche ein festliches Weihnachtskonzert unter dem Motto "Lobet Christen euren Heiland". Mit gestaltet wurde der hochkarätige musikalische Abend von Streichern und einem Solosopran.

Wittlich. (chb) Der Funke sprang über bei den Zuhörern des Weihnachtskonzerts der Kantorei. Lang anhaltender tosender Applaus am Ende des Konzerts zeigte den Akteuren und dem Dirigenten Tilman Bruus, dass die Stücke von Dieterich Buxtehude überzeugend dargebracht worden waren. Die Auswahl der Lieder machte die musikalischen Besonderheiten des ausgehenden 17. Jahrhunderts deutlich. Eine dritte Violine wurde anstelle einer Viola verwendet. Musikalisch wird die Wirkung des Textes unterstrichen.In den vier Monaten Vorbereitungszeit ist es dem Chor gelungen, die anspruchsvollen Stücke lebendig und gleichzeitig besinnlich vorzutragen. Die saubere Akzentuierung und das hohe Tempo fielen hier besonders auf. Auch die Streicher wurden der einfühlsamen Stimmung gerecht. Kraftvoll unterstützten sie den Chor und nutzten in den Instrumentalstücken die Bandbreite ihrer Instrumente, um die Freude über das kommende Fest auszudrücken.