Musikalische Weihnachtsgeschichte

Sänger aus Deutschland und der Schweiz haben in der katholischen Kirche St. Nikolaus in Trarbach ein Benefizkonzert gegeben. Der Erlös kommt Jugendlichen der Pfarreiengemeinschaft zugute.

Traben-Trarbach. Der Kammerchor Vocalis hat am Vorabend des ersten Advent mit geistlicher Musik auf die Vorweihnachtszeit eingestimmt. In der katholischen Kirche St. Nikolaus in Traben-Trarbach präsentierten Sänger im Alter von 18 bis 35 Jahren die biblische Weihnachtsgeschichte. Der zweite Teil des Benefiz-Adventskonzertes wartete mit bekannten, teils in Deutsch, teils in Englisch gesungen Liedern wie "Stille Nacht, heilige Nacht" auf. Bei der dritten Strophe stimmten die etwa 120 Besucher mit ein. Die Leistung der Sänger würdigten sie - vor und nach der Zugabe - mit viel Applaus.
Der Erlös aus Spenden für das Benefizkonzert ist für die Jugendarbeit der Pfarreiengemeinschaft Traben-Trarbach bestimmt. Küster Werner Halbig freute sich über den regen Besuch des international präsentierten und daher ein wenig anders klingenden Konzertes. Der Chor unter Leitung von William Rene Ajhuacho, einem gebürtigen Chilenen, hatte 2005 probeweise zusammengefunden. Inzwischen ist daraus ein Ensemble mit rund 40 Sängern aus Deutschland und der Schweiz geworden, die alle nebenberuflich dabei sind.
Auftritte in Europa und Übersee


Laut Sängerin Katharina Müller, deren Eltern für das Konzert an der Mosel 600 Kilometer weit anreisten, trifft sich der Chor einmal monatlich in Frankfurt am Main zu Proben. Der aus Mitgliedern einer Religionsgemeinschaft bestehende Chor gibt jährlich etwa sieben Konzerte - darunter zwei Weihnachtskonzerte - in diversen europäischen Ländern sowie in den USA. Eingeladen nach Traben-Trarbach, wo Bonnie Tewes am Klavier begleitete, hatte Matthias Holzmann von der "Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage" in Idar-Oberstein. urs