Musikalischer Schicksalskampf

MORBACH. (fun) Ein kultureller Höhepunkt für Morbach: Das Ensemble "Stagione d’opera italiana" gibt am Freitag, 17. November, um 20 Uhr im Festsaal der Baldenau-Halle mit der Aufführung der Oper "Aida" ein Sondergastspiel. Die Aufführung wird vom TV präsentiert.

Im ländlichen Raum könne man so etwas sonst nur sehr selten erleben, es sei schon etwas "ganz Besonderes", sagt der Morbacher Verkehrsamtsleiter Karl-Heinz Erz. Er freut sich darüber, dass im November eines der bedeutendsten Bühnenstücke überhaupt nach Morbach kommt. Tatsächlich gilt "Aida" als ein Juwel der Opernbühne. Die Handlung ist spannend und emotional aufgeladen: Zwei Frauen - Aida und Amneris - kämpfen um die Liebe des Feldherrn Radames, es geht um private Schicksale inmitten von Politik, Kampf und Krieg. Wenn am Schluss der Oper Radames bei lebendigem Leibe eingemauert wird, Aida zu ihm findet und Amneris um den Geliebten trauert, dann berühren diese Schicksale wie eh und jeh. "Holde Aida...", der Triumph-Marsch, das Schluss-Duett und viele weitere Arien, Duette und Ensembles sind bei dieser Oper musikalische Höhepunkte. Höhepunkt des Kulturprogramms

Vielversprechend ist auch die Besetzung der Morbacher Aufführung: Das Ensemble "Stagione d'opera italiana" umfasst Solisten der Mailänder Scala, der Arena di Verona sowie der Opernhäuser Rom, Neapel und Venedig mit Ballett, Chor und Orchester. "Im Rahmen unseres Kulturprogramms ist die Oper in diesem Jahr sicher einer der großen Höhepunkte in Morbach", sagt Erz. Er hätte die Veranstaltung zwar gerne unter freiem Himmel gesehen, sich dann aber doch für die witterungsunabhängige Variante entschieden. "In der 2001 fertiggestellten Baldenau-Halle haben wir zudem eine wirklich tolle Akustik", sagt Erz. Und es gebe auch noch ein paar freie Plätze, verrät er mit einem Augenzwinkern. Ursprünglich ist die Veranstaltung für Freitag, 1. September, geplant gewesen, wurde nun aber auf Freitag, 17. November, verschoben. Grund ist laut der Tourist-Information Morbach, dass das bisherige Ergebnis des Kartenvorverkaufs für eine solch aufwändige Produktion nicht ausreichend gewesen sei. Die bisher gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Karten für die Opern-Aufführung gibt es an den bekannten CTS-Vorverkaufsstellen sowie bei der Morbacher Tourist-Information, Unterer Markt 1, 54497 Morbach, Telefon 06533/71117 oder 118, E-Mail: touristinfo@morbach.de. Je nach Kategorie kostet die Karte 29, 34 oder 39 Euro.