Musikfest im Zeichen des Pferdes

Ein bunt gemischtes Musikprogramm ist für Samstag, 28. Juli, bei der sechsten Auflage des Pferdefests in Bernkastel-Kues geplant. Los geht es um 16 Uhr mit einer Tanzwanderung zum Veranstaltungsort hoch über den Weinbergen.

Bernkastel-Kues. Mit edlen Rössern hat das Pferdefest eher wenig zu tun. Auch wenn sich die Veranstalter vom Jugendclub Bernkastel-Kues selbst ironisch Pferdepunks nennen. Es ist die Musik, die im Vordergrund der Veranstaltung am Samstag, 28. Juli, steht. Angesagt haben sich unter anderem Roy Silberschweif, Meneo, The Soundmills, Powermode und Critical Youth. Sie bieten eine abwechslungsreiche musikalische Mischung aus den Musikrichtungen Schlager, Hip Hop, Rock, Pop, Elektro, und anderem.
Los geht es um 16 Uhr in der Bernkastel-Kueser Altstadt, wo sich die Teilnehmer hinter zwei Umzugswagen zur Tanzwanderung auf die Eiserne Weinkarte versammeln.
Unterwegs ist bereits musikalische Untermalung vorhanden, so dass die Gäste schon in Feierlaune sind, wenn sie auf dem Pferdefestgelände hoch über Bernkastel-Kues ankommen. Im Anschluss wird bis tief in die Nacht gefeiert.
Erstmals fand das Pferdefest 2007 in der Bernkastel-Kueser Güterhalle statt. 2011 stand die Veranstaltung schon fast vor dem aus, weil es für die Veranstalter schwierig wurde, alle Auflagen zu erfüllen. Die Lösung war der Umzug in die Gaststätte Eiserne Weinkarte oberhalb der Stadt.
Um das finanzielle Risiko im Rahmen zu halten, werden im Vorfeld durch Mitglieder des Jugendclubs und freiwillige Unterstützer die Karten zu je zehn Euro verkauft. red
Weiterer Artikel siehe