Musikverein Niersbach gibt Neujahrskonzert

Musik : Premiere in Niersbach

Musikverein Niersbach-Greverath und das Oberhessische Blechbläserensemble machen beim Neujahrskonzert gemeinsame Sache.

Eröffnet wurde der Konzertabend vom Oberhessischen Blechbläserensemble unter der Leitung von Peter Krummholz. Schon nach wenigen Takten wurde klar, dass mit dem Blechbläserensemble ein Orchester mit einem enormen Niveau gewonnen werden konnte. Mit einem hohen Maß an Musikalität und technischer Fertigkeit präsentierten die 13 Musiker ihr modernes und abwechslungsreiches Musikprogramm.

Nach einer kurzen Pause startete der Musikverein Niersbach-Greverath unter der Leitung von Natalie Schnabel mit der Ouvertüre „Jagdschloß Waldenbuch“ in den zweiten Teil des Abends. Es folgte „Zu Gast bei Offenbach“, ein Arrangement bekannter Walzermelodien sowie „Nessun Dorma“, eine Arie aus dem dritten Akt der Oper Turandot von Giacomo Puccini. Im Anschluss daran entführte der Musikverein mit dem Potpourri „Hänsel und Gretel“ die Zuhörer in die Welt der Märchen.

Das sachkundige und interessierte Publikum quittierte immer wieder mit anhaltendem Applaus die gekonnt vorgetragenen Musikstücke. Es folgten die „Annen-Polka“ und „Im weißen Rössel“, eine Folge bekannter Melodien aus dem gleichnamigen Singspiel. Den Abschluss des Konzerts bildete der Marsch „Kaiserin Sissi“, der in kürzester Zeit die Welt der Blasmusik eroberte. Es gab viel Schlussbeifall und als Dank wurde das Publikum von beiden Orchestern zusammen  mit drei  Zugaben belohnt.

Mehr von Volksfreund