1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Mutmaßlicher Räuber von Malborn-Thiergarten vermutlich auch in Hermeskeil-Abtei aktiv

Mutmaßlicher Räuber von Malborn-Thiergarten vermutlich auch in Hermeskeil-Abtei aktiv

Nach dem Überfall auf einen Rentner in Malborn-Thiergarten hat die Polizei einen Hinweis erhalten, dass einer der mutmaßlichen Täter offenbar zuvor am Einkaufszentrum in Hermeskeil-Abtei gesehen wurde. Dort wurde ein älterer Mann von einem Unbekannten in ein Gespräch verwickelt.

Wie die Polizei Hermeskeil mitteilte, ging nach dem Überfall auf einen 78-jährigen Mann am Montag am Ortsrand von Malborn-Thiergarten ein Hinweis ein, dass einer der mutmaßlichen Räuber zuvor einen Senioren am Einkaufzentrum in Hermeskeil-Abtei angesprochen haben könnte. Möglicherweise, so vermutet die Polizei, habe der mutmaßliche Räuber dort ein weiteres Opfer gesucht.

Laut Polizei sprach ein Unbekannter auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums gegen 11.30 einen älteren Mann an, angeblich in der Absicht, eine Euro-Münze zu wechseln. Erst nachdem der Senior den aufdringlichen Unbekannten lautstark abgewiesen habe, habe dieser von ihm abgelassen.

Die Polizei vermutet aufgrund der Täterbeschreibung aus Malborn-Thiergarten und des ähnlichen Vorgehens, dass der Mann, der später den 78-Jährigen ausraubte, ebenfalls in den Vorfall auf dem Parkplatz in Hermeskeil-Abtei verwickelt gewesen sein könnte.

Am Montag war ein 78-jähriger Mann, der am Ortsrand von Malborn-Thiergarten mit seinem Rollator unterwegs war, von einem Mann überfallen worden. Ihm wurde ein dreistelliger Betrag geraubt. Der Räuber flüchtete mit einem Komplizen in einem Auto.

In beiden Fällen sucht die Polizei einen etwa 40 Jahre alten, 1,70 Meter großen, korpulenten Mann mit schwarzem Haar und leicht bräunlichem Teint. Der Täter soll Deutsch mit einen osteuropäischen Akzent gesprochen haben und ein weißes kurzärmeliges Hemd getragen haben.

Hinweise an die Polizei Hermeskeil, 06503/91510. red