1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Nach 30 Jahren: Pantenburger Frauenchor löst sich auf

Nach 30 Jahren: Pantenburger Frauenchor löst sich auf

Seit 30 Jahren waren viele Pantenburgerinnen im Frauenchor aktiv. Nun löst sich der Chor auf - mangels Nachwuchs.

Pantenburg. Aus Anlass des Buchholzer Festes hatte sich in Pantenburg ein Frauenchor gegründet. Das ist inzwischen 30 Jahre her. Damaliger Dirigent war Alois Raskop. Inzwischen sind viele Sängerinnen bereits über 70 Jahre alt geworden, wie Bernd Schmitz vom Männergesangverein Pantenburg erklärt.
Zählte der Chor zu seinen Hochzeiten noch 24 Sängerinnen, so sind es nun nur noch zwölf. Deshalb, und auch wegen Nachwuchsmangels, hat sich der Chor aufgelöst. Der Chor ist bei vielen Festen und Konzerten aufgetreten und hat auch viele heilige Messen gestaltet. Zudem gab es auch viele gemeinsame Auftritte mit dem Männergesangverein Pantenburg. "Die verbliebenen Sängerinnen werden erst einmal eine Sommerpause machen," sagt Schmitz und hofft, dass die eine oder andere doch noch in einem anderen Chor weiter mitsingen will. Dort, wo alles begann, geht es nun auch zu Ende: beim Buchholzer Fest mit dem letzten Auftritt. red