Nach Drei Jahren endlich als Physiotherapeut arbeiten

Nach Drei Jahren endlich als Physiotherapeut arbeiten

Drei Jahre haben sie auf diesen Tag hingearbeitet, Ende März haben sieben junge Leute ihre dreijährige Ausbildung in der Physiotherapie abgeschlossen. Mandy Binder, Juana Dosquet, Anna-Lena Eis, Pascal Haak, Alexander Masovitsch, Mareike Mies und Simon Unzen haben einen Beruf mit guten Zukunftsperspektiven gewählt; denn alle haben bereits einen festen Arbeitsplatz.

Ihre Ausbildung hatten die jungen Leute im April 2013 noch am Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich begonnen. Inzwischen gehört die Physio-Akademie nicht mehr zum Verbundkrankenhaus, sondern ist Teil des Bildungszentrums Eifel-Mosel. Im April 2015 hat das Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel in der ehemaligen Dualen Oberschule in Wittlich-Wengerohr seine Arbeit aufgenommen. Träger ist die Marienhaus-Unternehmensgruppe. In das Bildungszentrum integriert sind die Schulen für Gesundheits- und Pflegeberufe aus Bitburg und Trier-Ehrang und die cusanus trägergesellschaft trier, die Gesundheits- und Krankenpflegeschule Bernkastel/Wittlich und ihre Physio Akademie Wittlich. (red)/Foto: privat

Mehr von Volksfreund