Nachtcafé zum Thema Hoffnung

"Vielfältig Hoffnung machen" ist Thema des Nachtcafés am Freitag, 2. Dezember, im Kloster Himmerod. Bereits zum 25. Mal treffen sich Interessierte um 19.30 Uhr im Refektorium der Abtei.

Gäste sind Elisabeth Schoppe, sie engagiert sich für Mehr-Generationen-Wohnen, Peter Rütten, Familientherapeut und Mißbrauchsbeauftrager des Bistums Trier, sowie Morgan Chalet, er begleitete Bruder Stephan in den Sudan. red
Anmeldung: Telefon 06575/9513-17 oder per E-Mail an info@abteihimmerod.de