Nachtumzug in Hoxel

Das war eng. Trotz der angekündigten Regenfälle haben die teilweise aufwendig verkleideten "Balkanesen" ihren zwölften Nachtumzug relativ trocken überstanden.

Mit 23 Motivwagen und Fußgruppen zogen die Akteure von Hoxel nach Morscheid-Riedenburg und begeisterten mit ihren bunten und grellen Lichtern die zahlreichen Fans. Motivwagen zu den Themen Nationalpark, Vampire, Piraten, Böhse Onkels oder Hippies waren dabei. Ebenso wie Ärzte, die auf ihrem OP-Tisch der Balkanklinik einen aus dem letzten Loch pfeifenden Patienten angeschnallt hatten. Angeführt wurde der Zug vom Musikverein Bischofsdhron. Richtig eng wurde es im Ortskern, wo sich die vielen Hundert Zuschauer am Straßenrand drängten, um die etwa 300 aktiven Teilnehmer zu sehen. "Alles lief reibungslos," freut sich Ortsvorsteher Achim Zender.
(kik)/TV-Fotos (2): Klaus Kimmling