1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Nachwuchs-Schriftsteller spüren Heimat auf

Nachwuchs-Schriftsteller spüren Heimat auf

Schüler des Gymnasiums Traben-Trarbach haben sich mit Kinder- und Jugendbuchautor Manfred Theisen dem Thema Heimat genähert.

Traben-Trarbach. (red) Schüler des Gymnasiums in Traben-Trarbach haben sich bei einem Workshop mit Manfred Theisen die Frage gestellt, was Heimat bedeutet. Einen Vormittag lang ging der renommierte Kinder- und Jugendbuchautor Manfred Theisen gemeinsam mit den Schülern der sechsten Klasse den Fragen nach, wo Heimat steckt und wie viele "Heimaten" es für einen Menschen überhaupt geben kann. Ganz nebenbei lernten die Kinder, worauf es beim Schreiben, Lesen und Geschichtenerfinden ankommt.

In der Kinderbücherei der Schule wurden die Kinder gemeinsam mit dem Autor kreativ. Jedes Kind hatte im Vorfeld des Workshops den Auftrag einen Gegenstand von zu Hause mitzubringen, der für seine Heimat steht. Die erste Aufgabe der Schüler bestand darin, aufzuschreiben, warum sie den mitgebrachten Gegenstand mit dem Begriff Heimat verbinden. "Anfangs war das Thema Heimat für die 20 Schüler etwas sperrig", erzählt Klassenlehrerin Hilke Müller, "doch Manfred Theisen hat es geschafft mit Hilfe von aktuellen Liedern, Gedichtvertonungen und immer neuen, schrittweise vertiefenden Aufgabenstellungen eine komplexe Begriffssammlung zur Heimat zu erarbeiten."

Manfred Theisen ist als Autor von Werken wie "Ontika. Das Vermächtnis der Drachen", "Der kleine Astronaut" und "Die Koffer der Adele Kurzweil" bekannt geworden.