Nächtlicher Zauber

Kröv. (red) Zu den schönsten Traditionen der Mosel Festwochen gehört "Zauber einer Sommernacht" auf der schwimmenden Moselbühne in Kröv. Am Samstag, 15. Juli, um 21 Uhr ist das Sinfonische Blasorchester der "Großherzoglichen Militärkapelle Luxemburg" unter Leitung von Hauptmann Albert Genen mit einem Galastrauß berühmter Traummelodien zu Gast.

Sie gehört zu den traditionsreichsten Militärmusikcorps Europas und zu den wichtigsten Kulturrepräsentanten ihres Landes: die Großherzogliche Militärkapelle Luxemburg, 1842 hervorgegangen aus der Musikkapelle des nach dem Wiener Kongress (1815) gegründeten Echternacher Jägerbataillons. Das Repertoire reicht von protokollarischer und Militärmusik über klassische Bläserwerke bis zu Transkriptionen anderer Orchesterwerke. In dieser musikalischen Sommernacht stehen im ersten Teil berühmte Melodien aus Oper und Operette von Mozart bis J. Strauß auf dem Programm. Nach der Pause folgt ein Querschnitt durch die klassische Film- und Bigband-Musik. Krönender Abschluss wird wie in jedem Jahr ein musikalisches Feuerwerk über der Mosel sein. Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert in der Weinbrunnenhalle statt. Karten unter Telefon 06531/3000 oder im Internet unter www.moselfestwochen.de.

Mehr von Volksfreund