Nationalpark bietet zwei Erlebnistouren an

Nationalpark bietet zwei Erlebnistouren an

Welche heimischen Tiere halten Winterschlaf und wie verhalten sich eigentlich Rudeltiere in der kalten Jahreszeit? Die Führer des Nationalparks geben am Samstag, 6. Februar, Antworten auf diese Fragen. Unter dem Motto "Standby: Tier im Energiesparmodus" bietet der Park eine Erlebnistour an.

Hier dreht sich dann alles um die Überlebensstrategien der Tiere im Winter. Startpunkt der Wanderung ist das Bürgerhaus Neuhütten.
Im Februar steht aber noch eine weitere Erlebnistour auf dem Programm des Nationalparks. Am Samstag, 20. Februar wird es um "nackte Bäume" gehen - um Bäume also, die im Winter ganz ohne Blätterkleid dastehen. Hier wird der Frage nachgegangen, wie man die Pfanzen ohne ihre typischen Blätter und Früchte überhaupt erkennen kann. Der Treffpunkt für diese Tour ist das Hunsrückhaus am Erbeskopf um 13 Uhr. Beide Führungen dauern ca. 2,5 bis 3 Stunden und kosten zehn Euro pro Person. Kinder unter 14 Jahren können gratis mitgehen. Feste Schuhe und wetterangepasste Bekleidung sind erforderlich. Rucksackverpflegung und Wanderstöcke können auch mitgebracht werden. Anmeldungen bis Freitag, 29. Januar per E-Mail über poststelle@nlphh.de oder telefonisch unter 06131/8841520. red

Mehr von Volksfreund