1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Nationalpark ist bei Naturfototagen Thema

Nationalpark ist bei Naturfototagen Thema

Eine Dekade Hunsrücker Naturfototage in der Niederwörresbacher Halle: Zum zehnten Mal hat Organisator Hans-Martin Braun ein Vortrags- und Seminarprogramm zusammengestellt, das vom 22. bis 24. Februar für Hobbyfotografen und Menschen, die Freude an schönen Naturfotos haben, eine Menge Input und Inspiration bieten dürfte. Fotofans merken sich den Termin vor: Das kleine Niederwörresbach (Landkreis Birkenfeld) hat sich in diesem Bereich mittlerweile deutschlandweit einen guten Ruf geschaffen.


Workshops und Seminare



Am Freitag, 22. Februar, geht\'s los mit dem Seminar von Hans-Peter Schaub "Von der Aufnahme bis ins Archiv", in dem der Chefredakteur der Zeitschrift NaturFoto Themen wie den digitalen Arbeitsfluss, die optimale Belichtung mithilfe des Histogramms bis hin zur Bildbearbeitung und Archivierung anschaulich erläutert. Um 13 Uhr bringt Schaub dann in einem weiteren Seminar "Kleine Wunder" den Teilnehmern seine unkonventionellen Herangehensweisen bei der Fotografie von Pflanzen und Pilzen nahe.
Am Abend, gegen 19 Uhr, wird die Fotoausstellung "Natur im Sucher" von Hans-Martin Braun und seinem Sohn Carsten eröffnet. Im Anschluss hält Braun einen Votrag über Naturfotografie.
Das Programm am Samstag wird von Fotograf Jürgen Wandtke mit dem Blitzworkshop unter dem Titel "Intelligente Lichtführung mit dem Canon Blitzsystem" eröffnet. Ab 14 Uhr steht der Nachmittag ganz im Zeichen der Naturfoto-Vorträge, am Sonntag berichten erfahrenen Referenten von fernen Ländern. vm